letzter eintrag

ab freitag bin ich nun in berlin anzutreffen.
ich wei? nicht inwiefern ich den blog weiterf?hren kann....
lasst euch ?berraschen....

28.9.05 08:58

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


鿥∂ (1.10.05 16:40)
Ein Gruss aus dem 20° im fernen Sǻrkoland wo die Angst vor dem Terror um sich greift und Überwachungskameras wie Knospen aus dem Boden spriessen sollen wenn man den lokalen Medien Glauben schenken soll. Aber das soll mir alles keine Sorgen bereiten.

Neue Stadt, neuer Blog? Das ist hier die Frage auf die nicht nur ich gespannt bin. Und: läßt sich bloggen und das Tänzerdasein vereinbaren? Oder reicht es nur noch dazu, sich nach einem arbeitsreichen Tag ins Bett fallen zu lassen und die wunden Füße von einem willigen Verehrer massieren zu lassen und dabei die Sportschau zu gucken? Man darf gespannt sein...

Warum man Bass lernen sollte:
1. Das Teil ist transportabel. Sozusagen der Laptop unter den Musikinstrumenten. Man sollte es doch hinkriegen, auch in einer fremden Stadt mal cool zu jammen.
2. Bassisten sind berüchtigt. Denn sie gelten nicht gerade als die Hellsten und dann fällt's auch nicht auf, wenn man nicht übt. Und ist ja immer gut, von seinen Feinden unterschätzt zu werden.
3. Bass und Verstärker sind gebraucht relativ günstig. Fürs gleiche Geld kann man sich auch einen schnieken Ipod kaufen, der taugt allerdings ned dazu, seinem Nachbarn auf die Nerven zu gehen.


lineafleur (15.10.05 19:12)
oh ja ....
ich bin fertig, jeden abend....aber der willige verehrer lässt noch auf sich warten...