what if...

...i just don't say: " ich wünsche ihnen noch einen angenehmen abend!"
was würde passieren: der kunde im sipermarkt würde trotzdem weiter einkaufen

desweiteren: the joy of leaving the café...fand samsatg abend statt, nachdem ich von der kollegin erfuhr, dass ich seit letzten montag einen lohnlürzung erhalten habe_ resultat: ich werde nicht für weniger geld arbeiten
was ich tat: erstmal drauf gewartet, dass der chef mir das sagt...
stattdessen: hat er mit seiner geliebten diniert.

auf die frage: "na und ? ich hab erfahren ich verdiene jetzt weniger"

der chef: " ähm...ja. mhm.......ja.

ich: und wann hattest du vor mir as mittzuteilen?

er: " ja..ähm...ja"

ich: findest du das korrekt mir das nicht mal zu sagen bevor ich zur arbeit antanze?

er: ähm...ja..ähm..du kannst ja immer entscheiden ob du kündigst

ich : dann kündige ich sofort und fristlos und gehe jetzt einfach auf der stelle

er: äh ne das kannst du aber jetzt nicht machen

ich : kann ich wohl

er...-sagt gar nix mehr

ich denke: der arme koch packt das nicht alleine

solange ich denke verschwindet der chef

ok: ich hab dafür gesorgt, dass ich meinen lohn in vollem maße erhalte...

kein schlechtes gewissen

plan c: neuer job:

21.11.06 23:36

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


memyselfandI / Website (22.11.06 09:43)
Respect - tough girl! Go and kick some a**

.....und oh, freuen würden täte ich mich noch immer was von Dir zu hören....